Welcher Zoo?

LR D7K-9453Das Wochenende steht vor der Tür und das Wetter am Wochenende soll einigermaßen brauchbar werden. Sogar von Sonnenschein und Temperaturen über der 20 Grad Marke ist die Rede. Stellt sich die Frage was tun? Wird mal wieder Zeit für einen Tag im Zoo denke ich. Stellt sich die Frage welchen. Zoo Dortmund hab ich glaub ich mittlerweile oft genug abgegrast, Tierpark Hamm war ich noch nie, sieht aber auch nicht sooo riesig aus (zumindest wenn man Google Earth glauben schenken darf). Die Zoom Erlebniswelt wäre die wahrscheinlichste Option, da kann man wenigstens gescheit mit der Kamera hinter den Biestern herjagen und hat auch ordentlich Fläche zum Begehen und auch definitv mehr Fressbuden hehe. Außerdem gibt es da diesen schicken Ritt in nem Iglu mit Rütteleffekten den ich nochmal mitmachen will.   Der erste Besuch im Mai 2014 war ja durchweg positiv, und ich wollte eh nochmal in die Erlebniswelt. Da am Wochenende noch nichts anliegt, wird es wohl der Trip nach Gelsenkirchen werden. Nun die Frage ob es Samstag oder Sonntag wird. Samstag ist ja eigentlich um 15.30 Uhr Zeit sich gemütlich vor den Fernseher zu hauen, und zu schauen wie Schalke 04 den BVB in Stücke zerlegt. Denke es wird wohl Sonntag werden, das Fußballspiel möchte ich auf jeden Fall noch mitnehmen hehe.

Ich denke zu 90% wird es die Zoom Erlebniswelt, aber ich halte mir die beiden anderen Optionen jedenfalls offen. Dämlicherweise habe ich mal die AGBs der Zoos studiert was das Thema “Fotografieren” angeht, hätte ich mal besser nicht gemacht hehe. Bei dem einen Zoo ist es erlaubt, und Bilder dürfen auch in Fotocommunities hochgeladen werden, in einem anderen ist ausschließlich private Nutzung gestattet und der Dritte rät sogar die Bilder entsprechend verkleinert online zu stellen…wtf?? Ich zitiere mal eben aus den AGB des Tierparks Hamm:

Fotografieren im Tierpark Hamm

Fotografieren: erlaubt
Blitzen: erlaubt, aber nach Möglichkeit zu vermeiden
Veröffentlichen: für private Zwecke erlaubt. Bitte den Tierpark Hamm unter dem Bild nennen.

Fotos, die im Tierpark Hamm entstanden sind, dürfen für private Zwecke genutzt werden. Dies gilt auch für die Veröffentlichung auf privaten Homepages oder in nicht-kommerziellen Fotoforen oder sozialen Netzwerken. Wenn Sie Fotos aus dem Tierpark Hamm im Internet veröffentlichen, dann sind diese Bilder reduziert und einer möglichst geringen Seitenlänge einzustellen, so dass eine unerlaubte Verwendung durch Dritte ausgeschlossen ist. Bitte unterstützen Sie uns und nennen den Tierpark Hamm unter Ihren gelungenen Fotos. Denken Sie dabei auch an das Recht am eigenen Abbild anderer Personen.

Soweit so gut, Blitzen ist klar. Aber schick das sie mir nahelegen Bilder in “einer möglichst geringen Seitenlänge” einzustellen. Was genau ist denn eine “möglichst geringe Seitenlänge”? 320×240 Pixel, 640×480 Pixel? Und wer stellt heute noch Fotos in solchen Größen ein? So einigerßmaßen anschaulich wird’s doch erst ab 1600×900 (1600×1200 respektive)? Und wie verhindert eine möglichste geringe Seitenlänge einen Mißbrauch der Bilder durch Dritte? Reicht doch wenn die Dritten das Bild kopieren, ohne den Tierpark Hamm als Quelle zu nennen? Aber passt wieder voll in mein Bild hehe.

Wie dem auch sei, die Bilder gehen für nicht kommerzielle Nutzung online, und das in einer mir angenehmen Kantenlänge von 1600 Pixel auf der langen Seite, basta.

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*


* The confirmation to GDPR is mandatory.

I confirm

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.