Winterswijk hin und zurück an einem Tag…

HabschnedAuf der 130km Tour am Samstag kam beim gemütlichen Strampeln irgendwann mal wieder das Thema “Köstlichkeiten hinter der Klappe” und Holland generell auf. Ist ja schon ne Weile her, dass ich die letzten Kilometer im Nachbarland gefahren bin und eigentlich will ich dieses Jahr gerne nochmal rüber. Die Rede während der Fahrt war von “am selben Tag hin und zurück”. Also ganz früh los (Nightride jemand?), eben über die Grenze geballert nach Winterswijk rein und dort ein paar der erhältlichen Köstlichkeiten probieren..inklusive einem oder zwei Grolsch für die Rückfahrt möglicherweise.  

An Entfernung wären es so gute 90km hin und 90km zurück. Die kürzeste Variante wären gute 84km pro Strecke, dafür aber ne Menge Haupt- und Bundesstraße. Ob das morgens und abends im Dunklen so prickelnd ist weiss ich ned, aber mir wäre es für die “Erledigung” der Geschichte eigentlich egal. Vorteil ist, dass du auf solchen Straßen schön Kilometer für Kilometer fressen kannst und sich auch alle paar Kilometer mal Infrastruktur anbietet, an der ein kleiner Snack oder nen heisser Kaffee konsumiert werden kann. Auf Forst- und Feldwegen sind Bäckerein oder Tanken eher selten gesät.

Alles in allem bin ich für die Idee Feuer und Flamme, müsste nur noch mal ein schickes, sonniges Wochenende geben. Nicht unbedingt 25 Grad, aber alles über 15 Grad würde dankend angenommen. Werd mal prophylaktisch schon eine Strecke zusammenklöppeln für den Fall dass sich die Nummer mal spontan realisiert.

Be the first to comment on "Winterswijk hin und zurück an einem Tag…"

Leave a comment

Your email address will not be published.


*