Unkosten September 2018

HabschnedBevor es gleich hochgradigst motiviert zur Spätschicht bei exzellentem Radlerwetter geht noch kurz die Unkosten für letzten Monat niedergeschrieben. Wollte das eigentlich die Tage schon erledigt haben, aber irgendwie kam immer was dazwischen. Sei es eine neue Lachnummer seitens Trelock, zu der ich separat heute oder morgen mal den Mailverkehr posten werde, oder halt…erm…Arbeit und gelegentliches Zocken.

Der September 2018 war erstaunlich kostenneutral, also fast zumindest. Für Rad 1 und Rad 2 fielen keinerlei Kosten an, lediglich Rad 3 benötigte zwei Dinge. So fanden sich dann Anti-Platt Band in 29″ Größe und ein Cube Tool für die Steckachse auf der Einkaufsliste. Das Anti-Platt Band kam stramme 15,95€ beim Händler und für da Cube Tool wurden auch noch mal 12,95€ mit chirurgischer Präzision aus meinem Geldbeutel entfernt. Damit war dann aber auch Schluss für den Monat…da will ich mal nicht klagen, das hatte ich dieses Jahr schon schlimmer.

Spielereien wie die Fahrt nach Aalten/Bredevoort rechnen sich da selbstredend nicht mit rein, es sei denn mir kann einer nachvollziehbar erklären wie es sich bei Ausgaben für Übernachtung, Fraß und Gesöff auf einer Radtour um Wartungs-/Reparatur-/Zubehörkosten handelt? Niemand? Gut, dann bleiben also nur die beiden Teile auf der Liste hehe

Ausgaben September 2018: 28,90€

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*


* The confirmation to GDPR is mandatory.

I confirm

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.