Stats 16. März

HabschnedMitte des Monats, es ist mal wieder an der Zeit einen kleinen Blick auf die aktuellen Zahlen zu werfen um zu sehen wie es denn mit meinem monatlichen Ziel so aussieht. Alsooo…der März war bisher überragend, das Wetter überwiegend grandios und der Pinguin natürlich auch viel unterwegs auf dem Rad. Zwei Tage muss ich leider abziehen, da stand der Bock halt zur Reparatur in der Werkstatt, aber die Kilometer hab ich hinterher im Urlaub wieder reingefahren und noch ein wenig Plus gemacht im Wochenschnitt. Die nächsten Tage sollen sonnig bleiben, also kommen wohl im März noch Kilometer satt zu den jetzigen zu, und mit ein wenig Glück und Willen bin ich dann Ende März im vierstelligen Bereich…Schaun mer mal..

Die nackten Zahlen

Die nackten Zahlen für den halben März sehen, im Vergleich zum Januar und Februar, hervorragend aus. Sofern ich das in meinen Tools richtig überblicke, liege ich in allen Punkten weit vor den Werten um dieselbe Zeit im Februar. Der Puls ist im Schnitt näher an den gewünschten 135bpm, die durschnittliche Distanz einer Strecke sowie die Geschwindigkeit liegen bereits auch schon über den finalen Werten vom letzten Monat. Auch die Höhenmeter sehen dank meiner Tour zur Hohensyburg nicht allzu schlecht aus bis jetzt. Die 1000 Höhenmeter die noch fehlen sollte ich in den nächsten zwei Wochen wohl locker einfahren…und wenn es nochmal der Hohensyburg Trip ist hehe.

Stats Mid March 2016Wenn ich die Zahlen so sehe…dieses Jar saß ich bereits 2248 Kilometer auf dem Sattel und es ist erst März. Die 10.000 Kilometer in 2016 werden wohl locker fallen, es sei denn ich breche im Laufe des Jahres enorm ein (wovon ich aber nicht ausgehen kann). Alles in allem bin ich mit den ersten 2 1/2 Monaten des Jahres 2016 nicht unzufrieden, aber überhaupt nicht unzufrieden. Klar, der Januar hat ein wenig genervt mit dem durchweg beschissenen Wetter, aber Anfang Februar wurde es ja auch mal ein paar Tage am Stück trocken und die Fahrleistung ist gleich deutlich nach oben gegangen.

Was mich stört ist, das ich heute die 500 Kilometer verpasst habe, was muss ich auch ne kleine Abkürzung fahren. Obwohl, ich war mir im Kopf sicher das es selbst mit der Abkürzung reichen würde. Nur hab ich ned mehr dran gedacht, das ich heute morgen eine Extrarunde weniger auf dem Weg zur Arbeit gefahren bin, und schwupps fehlten die Meter an Tagesdistanz….und nun steh ich da mit 498,blahhh Kilometern und guck blöde. Aber die hol ich morgen früh nach, wär doch gelacht hehe

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*


* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.