Spieglein Spieglein in der Kamera….Hoppla!

HabschnedLäuft im Moment! Hab vorhin mal die Nikon D7000 aus dem Schrank geholt und wollte mal kurz was testen für das Sattelfest morgen. Traf mich fast der Schlag beim Blick durch den Sucher. Alles stockdunkel, Schwarzwald bei Nacht quasi. Verschlussdeckel vom Objektiv kontrolliert, war ab. Neuer Blick durch den Sucher…immer noch Nacht.

Objektiv ab, mal durchgeschaut und Licht am Ende des Tunnels gesehen. Schien gut zu sein. Dann den Blick ins Innere der Kamera gerichtet und direkt angefangen zu kalkulieren was ich für welches Organ bekomme. Beim Blick Richtung Sensor der Kamera fiel mir der Spiegel hämisch lachend entgegen. 

Das erklärte sofort warum beim Blick durch den Sucher maximales Nichts angesagt war. Ich vermute mal dass sich nach jetzt 6 Jahren die Verklebung des Spiegels ultimativ verabschiedet hat. Zumindest seh ich da nichts gebrochenes am Spiegel oder der Aufnahme in der er normalerweise sein Dasein fristet. Zum Hörer gegriffen und mal meinen Fotofritzen Kosfeld in Dortmund angerufen, um in Erfahrung zu bringen was ein mögliches Einkleben des Spiegels kostet.

Pauschal zahl ich dann erstmal 50€ für einen KVA (Kostenvoranschlag), dann schickt Kosfeld die Kamere in eine Werkstatt zur Reparatur. Die schauen sich das Drama an und entscheiden dann was gemacht wird und wieviel Organe mir danach verbleiben. Jetzt ist die Frage…50€ für den KVA zahlen und hinterher noch nen mittleren dreistelligen Betrag für einen eventuellen Austausch des Spiegelkastens? Kompliziert und ich schätze ich werde das Experiment nicht wirklich durchziehen.

Ein Systemwechsel kommt ohnehin nicht in Frage da ich weder Lust noch Geld habe mich komplett neu mit Zubehör (Objektive, Blitze, etc.) einzudecken. Folglich wird die neue DSLR ebenfalls eine Nikon werden. Möglicherweise, oder sollte ich sagen höchstwahrscheinlich, ebenfalls wieder deine D7000 da ich für die Nachfolgemodelle einen neuen Batteriegriff kaufen müsste (ohne fühlt sich das irgendwie merkwürdig an).

Und so gibt’s mal wieder ungeplante Änderungen im Budget für den Rest des Jahres. Ich brauch die Kamera zwar nicht heute oder morgen, denn für die Radtouren habsch ja die Point and Shoot von Sony gekauft. Aber für etwaige Aufenthalte in fernen Gefilden ohne Rad hätte ich doch gerne die Spiegelreflex im Rucksack dabei. Weihnachten ist ja bald….  

2 Comments

  1. Der Spiegel ist noch heile. Danke für den Tip, werd da die Tage mal vorbei hampeln und das Thema schildern. Schätze den Spiegel einfach so neu einkleben wird ned funktionieren, aber schaun mer mal. Bis dahin geh ich erstmal von nem wirtschaftlichen Totalschaden aus :)

Leave a Reply

Your email address will not be published.


I confirm

*


This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.