Spieglein, Spieglein an der Halskette…

HabschnedIch hab ja schon viel merkwürdige Sachen gesehen, aber leck mich am Arsch…heute hat mal wieder einer den Vogel abgeschossen. War heute nachmittag die neuen Pedale fürs C3 mal testen, und drehte ne verkürzte Hausrunde. Die Sonne kam raus, der wasserverbundene Straßenbelag verteilte sich dank des Regens heute mittag gleichmäßig auf Rad und Fahrer und ich fuhr fröhlich pfeifend vor mich hin. Hinter Kamen, kurz vorm Segelflugplatz….plötzlicher Anfall von Blindheit.

Vor mir ein älterer Herr auf seiner Gurke, sah völlig ungefährlich aus. Plötzlich verlässt der linke Arm den Lenker, wandert Richtung Brust und….hielt einen gottverdammten Innenspiegel in die Luft. Rückspiegel befestigt am Lenker, am Helm oder an nem schmucken Klettband am Handgelenk…alles schon dagewesen. Aber dass einer plötzlich den Innenspiegel eines Autos in die Luft hält…das war mal neu.

Abgesehen von dem “Oha, schau mal an!“-Faktor hatte der Innenspiegel in Kombination mit der Sonne einen recht unschönen Effekt. Opi war anscheinend mit der Perspektive nicht sehr zufrieden, und fing an den Spiegel hin und her zu drehen, damit er das wunderschöne Panorama und den von hinten nahenden Habschned besser erkennen kann. Oder er wollte mal die alte “Einfallswinkel=Ausfallswinkel” Theorie bestätigt wissen und sehen ob man bei passendem Einfallswinkel den heraneilenden Radler dazu bringen kann, den wassergebundenen Schotter mangels Sicht zu verlassen…sei es in Richtung Uferböschung oder Bauer Randers Kornfeld.

War ein Gefühl wie direkt in die Sonne zu gucken, du hast aber auch gar nichts gesehen für einen Moment. Kurze Pause und Spiegelopi erstmal davon gurken lassen. Danach gab’s ne ganze Weile Pünktchen im Sichtfeld bis sich das Auge von diesem Terroranschlag erholt hatte. Opi war nimmer einzuholen, aber hätte auch nichts geholfen da ich gerade kein 500W Halogenfluter dabei hatte mit dem ich ihm den Effekt des Spiegels mal am eigenen Leib hätte demonstrieren könnnen.

Immerhin eine positive Sache hatte die Runde:
Pedale laufen top, hat auch für 2 persönliche Rekorde auf den Stravasegmenten gereicht.

Und immer schön aufpassen wenn ältere Herren vor einem sich plötzlich in den Taschen rumfummeln. Man weiss nie, was die da raus holen
.

 

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


I confirm

*