September 2018 – 861,74km

HabschnedKnapp war’s im September, extremst knapp und ohne die Wochenendtour in die Niederlande hätte es finster ausgesehen. Arbeitswege, verplante Wochenenden und Wetter kamen irgendwie komplett zusammen und sich in die Quere so dass ein harter Kampf um jeden Kilometer sich durch den kompletten Monat zog. Ich hoffe mal der Oktober wird etwas entspannter, zumal die letzten beiden Wochen der Urlaub Einzug nimmt und sich so genügend Zeit ergibt ein paar Kilometer extra einzufahren und vielleicht die 1000er Marke im Oktober fallen zu lassen.

Wobei…ein paar Tage des Urlaubs werden wieder in Dänemark verbracht, fraglich ob sich die Mitnahme des Fahrrades zu dieser Jahreszeit lohnt? Wollen uns nix vormachen, das dänische Wetter Ende Oktober ist normalerweise eher durchwachsen als prächtig. Aber vielleicht zeigt sich Petrus ja ähnlich milde wie bei der Tour nach Aalten/Bredevoort wo sich der Lump hervorragendes Wetter aus dem Handgelenk geschüttelt hat. So oder so, die 1.000 Kilometer peil ich jedenfalls an diesen Monat. Und nun….4:12 morgens…Zeit für einen Powernap bevor es nachher nach durchzechtem Feiertag zur Arbeit geht.

 

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


I confirm

*


This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.