Schuhe…ich brauch Schuhe…

HabschnedFrei nach O. Kahn. Im Februar 2017 gab es, nachdem die alten Shimano MT-34 vom März 2016 nach fast 12 Monaten das Handtuch warfen, neue Fußschmeichler von der Firma Northwave. Die wurden den Rest von 2017 kräftig durch die Gegend geführt und sammelten so rund 11.000 Kilometer. Jetzt, knapp ein Jahr nach Erwerb…kann ich die Dinger auch in die Tonne kloppen und geh wieder auf die Suche nach neuem Schuhwerk. Oder bestell mir die Dinger nochmal, schlecht waren sie ja nicht.

Es begab sich die Tage, als ich bei verhältnismäßig gutem Winter-/Herbstwetter (kalt wie Sau und der Regen fast gerade von oben, nicht von vorn) eine gewisse Feuchtigkeit am kleinen Zeh links verspürte. Ein schneller Blick nach unten und der Quell des Wassereintritts war schnell gefunden. Der Stoff vorn links am Schuh fand es war Zeit mal was aufzureissen, notfalls sich selbst. Hab das überhaupt ned mitbekommen, könnte daran liegen dass die Fahrten zur und von der Arbeit in dieser Jahreszeit bei überwiegend schwarzem Landschaftsbild stattfinden.

So sieht’s Schuhwerk aus…

 

 

 

 

 

 

Rechts wie links die gleiche Art Schadensbild. Ich kann es mir nicht erklären wie das zustande gekommen ist, hab mit den Dingern ja nichts großartiges gemacht ausser Radeln und hier und da mal ein paar Meter laufen. Wie dem auch sei, nach ~11.000 Kilometern durch Sonne, Wind, Regen, noch mehr Regen, Matsch, Modder und ähnlichem Gelumpe sollen die Schlappen halt demnächst ihren wohlverdienten Ruhestand antreten und vom Nachfolger abgelöst werden.

Jetzt halt die Frage ob die gleichen Schuhe nochmal oder vielleicht mal ein paar andere probieren? Ich war damals ja eher skeptisch wegen der Schnallen mit Klettverschluss, aber das war falscher Alarm. Saßen bombenfest, der Klettverschluss ist auch jetzt noch ein Maß an Zuverlässigkeit das ich mir bei vielen anderen Sachen wünschen würde. Preislich kamen die glaub ich um die 90 oder 100€, so instinktiv würd ich ja glatt auf den “Jetzt bestellen” Knopf klicken wollen. Üb mich aber mal in Geduld, und werd an Neujahr mal diverse Schuhe auf Webseiten in Betracht ziehen. Ähnliches Preissegment jedenfalls, für nen “Gelegenheitsfahrer” reichen 100€ für Schuhe finde ich.

 

1 Trackback / Pingback

  1. Neue Schmeichler für die Füße | Habschned

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*


* The confirmation to GDPR is mandatory.

I confirm

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.