Sattel-Fest, Foren und Sarkasmus..

HabschnedErm…viel los im Moment. Der aktuelle “Terminplan” sieht für die nächsten Wochenenden volles Programm vor, ob ich nun will oder nicht. Jetzt am kommenden Wochenende steht mal wieder die 100er Hausrunde über Drensteinfurt an, evtl. mit ner Verlängerung auf 150km…abhängig vom Wetter. Der Sonntag drauf steht im Zeichen der Formel Eins, also nur ne kurze Hausrunde von 50-70 Kilometern. Interessant wird das Wochenende drauf, wenn ich erstmal das Sattel-Fest heimsuche.

Die Eishausrunde wird diesmal wohl wieder ohne den Genuss vom leckeren Herrencreme-Eis stattfinden. Irgendwie hab ich da immer Pech mit, die Herrencreme ist immer dann im Programm wenn ich gerade irgendwo anders rum dümpel. Aber egal, wird schon was leckeres in Kugelform geben und der Kaffee nach ca. Hälfte der 100km ist eh Pflicht. Muss nur noch das Wetter mitspielen, gerüchteweise könnte es Samstag morgen auch gut feucht sein..schaun mer mal.

Sattel-Fest

Davon ab…das Sattel-Fest ist dann der nächste Punkt. Am 23. Juli geht’s recht früh los in Richtung Soest, bin mir nur noch ned schlüssig über welche Route. Theoretisch könnte ich die Radautobahn in Richtung Scheidingen nehmen und dann über Hattropholsen Soest dem Erdbode…erm…besuchen. Oder ich bastel mir was in der Nähe der alten B1, und trampel über Hemmerde und Werl direkt nach Soest. In Soest dann auf die Sattel-Fest Route und mal schauen was bei diesem “Spektakel” so los ist. Cam kommt jedenfalls an’s Rad und ich schätze mal die dicke Kamera landet im Rucksack auf dem Rücken. Großartig geknüppelt wird jedenfalls nicht, den Samstag vorm Sattel-Fest steht ja auch noch mal ne längere Tour an, und so soll der Sonntag genutzt werden um die Beine wieder ein wenig frei zu fahren.

Foren

Foren…ich bin da im Moment ein wenig im Zwiespalt. Die beiden Radforen, die ich hier und dort mal besuche verwandeln sich in den letzten Wochen irgendwie in einen Pfuhl voll von Benutzern die die Weisheit mit einer Kelle anstatt eines Löffels gefressen zu haben scheinen und gebetsmühlenartig ihre Phrasen auf alles und jeden niederdreschen lassen. Pauschal werden da arme Seelen, die alltägliche Einsteigerfragen in der Hoffnung auf Antwort stellen, als dämliche Säcke dargestellt und es gibt dermaßen dämliche und hochnäsige Antworten, dass sich die Faust auf den Tasten ballt. 

Ein paar dieser arroganten Ärsche…ach was reg ich mich überhaupt auf. Ich weiss nur, dass ich sowas nicht wirklich brauche und die Schnauze voll hab von beleidigten Leberwürsten, die gleich in die Ecke schmollen gehen und neunmalklugen Hampelmännern, die ausser irgendwelchen abwertenden Bemerkungen zu machen, keine scheinbare Existenzberechtigung haben. Da wird jetzt kurzerhand der Stecker gezogen und die Forenaccounts gelöscht. Was soll ich mir so ein Gehampel antun? 

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


I confirm

*