Müllermilch

Müllermilch rassistisch und sexistisch?

Ich sehe gerade einen riesigen Aufschrei auf Twitter. Da beschweren sich tatsächlich Leute über das neue Design der Müllermilch Flaschen, die von Damen im Pin Up Stil geziert werden. Und Gott bewahre, die Geschmacksrichtung “Schoko” ziert doch tatsächlich eine dunkelhäutige Frau? Die Reaktionen auf Twitter oder in diversen Diskussionsforen sind erstaunlich. Da ist vom Vorwurf des Rassismus bis zum blanken Sexismus alles an Totschlag-Argumenten vertreten was der “politisch korrekte” Deutsche nur auffahren kann. Steigerung der Verkaufszahlen durch nackte Haut, selbst Hugo Egon Balder und Tutti Frutti wurden ins Rennen geworfen…ernsthaft?

Müllermilch SchokoDort oben sehen wir den Stein des Anstoßes…nur kann ich wirklich nix verwerfliches dran sehen? Es gibt weitaus mehr nackte Haut in Printmedien, Onlineangeboten und vom Fernsehen will ich gar nicht erst anfangen. Und über eine kleine, unschuldige Flasche bricht ein Shitstorm los? Und die Hautfarbe….ja was soll das denn? Ob da nun eine gebräunte Frau oder ein bleichstelziger Klemmschwuler auf der Flasche ist, wen juckt das?

Leider scheint diese “politische Korrektheit” in den letzten Jahren überhand zu nehmen, und man muss sich hier für alles an neue Begriffe gewöhnen weil die bisherigen “politisch unkorrekt” waren. Und ich suche heute noch das Problem mit dem Negerkuss, der dem Schaumkuss oder auch Schaumkuss mit Migrationshintergrund weichen musste. Wenn wir schonmal dabei sind, gibt es den Sarotti-Mohr eigentlich noch oder ist der auch schon dem Gutmenschentum zum Opfer gefallen? Und da kommt auch wieder die Erinnerung an den Kindergarten (in Hessen glaube ich war’s) der anstelle von Sankt Martin auf einmal ein “Sonne Mond und Sterne” Fest feiern wollte, damit sich andere Kulturkreise nicht gestört fühlen…

Irgendwo muss es doch mal gut sein, kann man nicht an solchen “Traditionen” oder Begriffen festhalten, ohne sich gleich als Rechter beschimpfen zu lassen? Vom “Sonne Mond und Sterne” Fest sind wir ja gottseidank wieder weg, und ich bestell immer noch ein Negerkussbrötchen und kaufe mir auch bestimmt die “rassistische und sexistische” Müllermilch am Wochenende, wenn der alte Vorrat aufgebraucht ist. Kein Erbarmen, ich hoffe nur das nicht Alice Schwarzer mit ihren Amazonen vorm Regal mit dem leckeren Gesöff Mahnwache hält hehe.

In diesem Sinne gibt es jetzt erstmal ein…….genau :D

Negerkussbrötchen
©erinnerstdudich.de

Und danach schauen wir mal, so langsam geht mir dieses Land wieder kräftig auf den Sack.

3 Comments

Leave a Reply

Your email address will not be published.


I confirm

*