Materialschlacht

HabschnedDer Frühling naht, die Pleite im Geldbeutel auch hehe. So langsam sollte ich anfangen, mich mit den Teilen für die “Überholung” des alten Rades einzudecken. Eine Liste habe ich heute im Laufe des Abends schon mal mit heisser Nadel gestrickt, die Preise habe ich leider auch aufgeschrieben und addiert…hätte ich mal lieber nicht machen sollen. Stand bereits mit der Pistole vorm Rad und wollte es erschießen, hab’s aber nicht übers Herz gebracht. Hier mal eine kleine Aufstellung des ersten Rutsches an neuer Hardware fürs Bike.

Da mich mein Rücken die letzten Tage wieder außer Gefecht gesetzt hat, und vermutlich noch eine Weile beschäftigen wird, steht wohl genügend Zeit zur Verfügung die ersten Teile demnächst zu bestellen bzw. zu verbauen. Als erstes steht die Kurbel auf dem Programm, die Nummer mit dem Innenlager hatte ich ja bereits erwähnt, und das große Kettenblatt zeigt nach 11.700 Kilometern doch deutliche Verschleißspuren. Kurbeltausch lasse ich allerdings machen, da mir das passende Werkzeug fehlt (dachte das wäre in dem Werkzeugkoffer enthalten, ist es aber wohl leider nicht). Also ab zum Schrauber damit die Tage.

Ansonsten wenig neues im Westen, Radfahren fiel die letzten beiden Tage flach. Die Bandscheibe sorgt dafür, dass ich mir nach einer gehumpelten Strecke von ein paar Metern bereits das Leben nehmen möchte da der Schmerz doch recht extrem ist. Die Runden mit dem Hund sehen ungefähr so aus, als würde Quasimodo im Seitfallschritt zur Glocke tanzen. Dass mich noch niemand, der mir entgegenkam, gefragt hat ob ich was auf dem Boden suchen würde überrascht mich ein wenig hehe. Selbst die Spritzen vom Orthopäden gestern und heute brachten keine nennenswerte Besserung….mal sehen wie sich das noch entwickelt :/

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


I confirm

*