Kette…Bremse…Kette…Bremse…

HabschnedDas wird ned billig…mit Sicherheit nicht. Gestern, nach der Drensteinfurt-Runde, beim Eingeben der Werte in meine Datenbank, schlug selbige Alarm und präsentierte mir ein schönes rotes Popup-Fensterchen mit dem Hinweis, dass die Kette mal wieder fällig sei da der vordefinierte Wert für den nächsten Wechsel überschritten sei….blödes Popup. Also raus, Werkzeugkasten aufgerissen und das gute Caliber mal in die Kette gehangen. Shite, das Popup hatte Recht hehe. Kette ist an der Verschleissgrenze und wird wohl am Wochenende das Zeitliche segnen. Die letzte Ölung gab’s bereits gestern.

Hätte Hätte Fahrradblah

Am C3 ist das dann Kette Nr.5 bei einer jetzigen Gesamtkilometerzahl von  13.858 Kilometern. Macht rein rechnerisch eine durchschnittliche Lebensdauer von rund 3464 Kilometern pro Kette, womit ich vollkommen zufrieden bin. Dafür wird die ja auch schön geputzt und geölt und geputzt und geölt und scheisse ist das nervig hehe. Aber was soll’s, neue HG95 ist geordert und soll Mittwoch kommen. Dann wird schon mal vorsorglich gekürzt und am Freitag abend nach Feierabend gleich drauf gewuppt, damit ich Samstag früh direkt los kann mit dem C3.

Wer bremst verliert…

Faktor Nummer zwei, der wieder eine Organspende nahelegt sind die neuen Bremsen am C3. Serienmäßig ist da die DEORE BR-M615 verbaut. Bremst ordentlich, ist nicht wartungsanfällig, hat aber ein paar Punkte die mir schon länger nicht schmecken. Den entscheidenden Schubser gab’s gestern auf dem Heimweg von der Drensteinfurt-Runde. Einen ehemaligen Schulkollegen getroffen, der mit seinem Cube durch Kamen brauste. Kurzer Schwatz, dann mal gefragt ob ich mit dem Cube mal um die Ecke fahren kann…kein Ding sagt er. Die Sau hatte am Cube die BR-M8000er verbaut und erm…Scheisse war das Ding knackig. Du hast den Hebel nur schräg angeschaut…Rad stand hehe.

Was mich an der BR-M615 so “nervt”, ist der relativ lange Leerweg bis man den Druckpunkt spürt. Eine Leerwegeinstellung gibt’s leider nicht, die bietet aber wiederum die XT Bremse. Und da ich’s beim Bremsen lieber knackig direkt habe…hängt mir die XT Bremse jetzt so ein wenig hinterher. Mal geschaut, das Set vorne und hinten würde gut 180€ kosten, dazu käme dann noch die Montage…ich sag ja…Organspende hurra hurra hurra. Aber das ist definitiv eins der nächsten Teile, die am C3 ersetzt werden.

Und nun…der Pfandflaschenmafia die Pfandflaschen wegschnappen, damit ich die Bremse bezahlen kann.

 

Be the first to comment on "Kette…Bremse…Kette…Bremse…"

Leave a comment

Your email address will not be published.


*