Hollandmarkt Nordkirchen – 18. März 2018

HabschnedDie nächste besinnliche Frikandelvernichtungsorgie steht fast vor der Tür. Auf dem Weg nach Enschede an einem Schild vorbeigekommen, welches einen Hollandmarkt in Nordkirchen anpries. Stattfinden soll der Markt am 18. März 2018 in Nordkirchen ab 11 Uhr in Kombi mit einem verkaufsoffenen Sonntag.

Eine gewisse Neigung zu Frikandeln und Zeuchs ist mittlerweile ja vorhanden, und auch ne Tüte Fritten mit lecker Erdnussauce (zwei “s” oder drei “s”? Ach kack drauf) ist möglicherweise dort aufzutreiben. Und es ist auch deutlich näher dran als Enschede oder Winterswijk hehehe. Also geht’s am 18. März recht früh aufs Rad und ab gen Nordkirchen. Runde 30 Kilometer Anfahrt schätze ich mal, da sind wohl ein paar Frikandeln drin. Kleine Info von der Webseite des Hollandmarkts erlaube ich mir mal zu zitieren:

Warum ein Hollandmarkt? Weil wir Ihnen mit dem unvergleichlichen Flair eines holländischen Marktes ein einzigartiges Event bieten. Wir sind eine Gruppe von über 30 professionellen Marktbeschickern. In der Woche bieten wir unsere Waren auf Märkten in den Niederlanden an. Bei uns finden Sie das, was auf deutschen Wochenmärkten nicht immer angeboten wird: Weltberühmten holländischen Käse, frischen Fisch und seltene Blumen. Aber Sie werden noch viel mehr entdecken. Unsere Händler offerieren etwa Brot, Poffertjes und Honigwaffeln, genauso wie Obst, Oliven und holländische Wurstspezialitäten. Zu finden sind etwa auch Textilien für Groß und Klein plus Haushaltsartikel. Dazu: Am Stand des Organisationsteams Henk und Yvonne ter Hennepe gibt es die legendären Rosinenbrötchen und eine Vielzahl von besonderen Lakritzen und Weingummis. Für Hollandmarkt-Atmosphäre sorgt auch eine ungewöhnlich locker aufspielende Blaskapelle. Und bei Bedarf können wir sogar ein Kinderkarussell mitbringen

Eine Liste von Teilnehmern hat es ebenfalls, ich frag mich nur was harte Würste sind? Wage gar nicht da irgendwas zu interpretieren hehe. Aber der Rest liest sich recht breit gefächert, und ein paar Lakritze, Weingummis und Honigwaffeln gehen immer. Ergo geht’s dann mit leerem Sack auf den Markt und mit vollem Sack zurück und ordentlich Kilometer für den Winterpokal und das monatliche Soll gibt’s auch noch gratis obendrauf. Fehlt eigentlich nur noch der Wettergott der dann auch mitspielt :)

1 Trackback / Pingback

  1. Das lass ich mal lieber sein...wer brauch Ostwind? | Habschned

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*


* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.