Hardtail in Burgund

Au weia

Verdammt, nun ist es soweit. Vor nicht allzulanger Zeit schmiss ich den Hinweis in den Raum, dass sich meine bessere Haelfte die Anschaffung eines pedalbetriebenen Zweirades durch den Kopf gehen. Hier und dort wurde dann abends mal nach geeigneten Gefaehrten auf den Webseiten einheimischer Zweiradverkaeufer gesucht, und urspruenglich sollte es ein City-Bike werden. Schoen mit Schutzblechen, Gepaecktraeger und geschmeidiger, aufrechter Sitzhaltung. Letzte Woche waren wir dann mal bei Chainreaction Cycles vor Ort, und wollten schauen was sich dort so an City-Bikes tummelt. Boeser Fehler, boeser boeser Fehler wie sich zeigen sollte.

Die Farbe gefaellt mir…

Nach kurzer Besichtigung der nutzlos herumstehenden City Bikes (das Angebot an solchen im Laden war mit gerade mal 4 oder 5 Modellen recht ueberschaubar) blieb auf dem Weg nach draussen das Auge meiner besseren Haelfte an einem Hardtail von Vitus haengen mit der protzigen Bezeichnung . Fasziniert wurde das Bike umrundet, aus allen moeglichen Blickwinkeln von ihr in Augenschein genommen und schlussendlich mit dem Kommentar “Mir gefaellt die Farbe” in die engere Wahl geschoben. So kann es gehen hehe. Da willste der Guten ein paar City-Bikes zeigen, sie vielleicht mal ne Runde zur Probe drehen lassen und dann stehst du da, kratzt dir den Kopf  und fragst dich was da gerade so passiert.

Preislich hatten wir uns so auf ca £600 eingeschossen, das Bike mit der gefaelligen Farbe liegt da auch gut im Rahmen….ohne Zubehoer hehe. Ausstattung muessen wir nicht drueber reden, SR Suntour Gabel (immerhin Luft wenn ich mich recht entsinne), 2×9 Altus Schaltung und…immerhin hydraulische Scheibenbremsen und einen schlagkraeftigen Namen mit Vitus Nucleus 275 VR. Gut, wenn ich die Preise und Ausstattung der Zweiraeder mit aehnlichen Konfigurationen/Preisen in Deutschland vergleiche, wird mir immer noch ganz nebelig vor Augen. Aber ich muss das Geraet ja nicht fahren. Jedenfalls werd ich jetzt die naechsten Tage damit beschaeftigt sein, Antworten auf allerlei Fragen was Radfahren angeht zu geben hehe. Schaetze wir werden das Bike Ende dieser oder der naechsten Woche aus dem Laden schleppen, und dazu noch die gewuenschten “Anbauteile”. Licht will se ja auch, und es muss unbedingt ein Korb fuer den Lenker sein. Mal sehen was da noch so auf mich zukommt wenn sie die ersten Kilometer hier hinter sich hat. Zusaetlich zu all dem geht uns so langsam der Stellplatz fuer Fahrraeder aus, beim Umzug an die Kueste muss dann beruecksichtigt werden dass wir einen groesseren Schuppen brauchen. 

Freu mich jetzt aber schon auf die erste gemeinsame Tour. Eine lockere 50 Kilometer Runde wurde jedoch kategorisch abgelehnt. Anstelle von 50 Kilometern wurde sich letztlich auf 10 Kilometer geeinigt, mal sehen wie die Gute sich danach fuehlt hehehe. Mehr zu dem Drama, und moeglicherweise erste Fahrberichte von dem erm….Hobel zweifelhafter Qualitaet wird es dann ziemlich bald geben.  Ich werde versuchen, moeglichst zeitnah zu berichten.

2 Comments

  1. *lach* Frauen kauf ein Bike, genial. Der Trend von vollvolumigen 120mm an einer HT Gabel scheint ja in zu sein. Vor zehn Jahren warst du der King wenn du 120mm am Fully hattest. Und die Sache mit dem Körbchen, die würde ich unbedingt noch mal angehen. Da gibt’s aus dem Bikepacking doch so super Lenkerrolltaschen.

  2. Tja, was soll ich sagen. Das Hardtail hat se erstmal auf die lange Bank geschoben, mich letzten Samstag mit zu Belfast City Center Cycles geschleppt und ein ueberholtes City-Bike samt Gepaecktraeger und montiertem Koerbchen fuer £120 Pfund erworben. Zustand war…sagen wir mal…mit viel gutem Willen ok. Hier und da ein paar Handgriffe waren am Sonntag faellig, ich weiss gar nicht wie oft ich die Sattelhoehe und den Lenker eingestellt habe.

    Dann die Gangschaltung justiert…heilige Kacke was ein Gehampel und anschliessend nach kurzer Probefahrt den Sattel nochmal 0.3mm erhoeht und den Lenker ein wenig nachjustiert. War kurz davor ihr den goldenen Inbusschluessel zu ueberreichen hehe. Na immerhin kann man nun gemeinschaftlich zur Arbeit rollen, oder mal kurz fuer nen Kaffee in die City strampeln. Aber lange Touren mit dem City-Bike…ich ernte nur boese Blicke wenn ich Distanzen groesser als 10 Kilometer erwaehne :)

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*