Habschned 1 – Knacken 0

Muahahaha

MechanicHehehe, der gestrige Tag war ein voller Erfolg. Nachdem ich glaubte, das Knarzen und Knacken aus Richtung der Pedale, welches mich letzte Woche beinahe um den Verstand gebracht hatte, erfolgreich beseitigt zu haben, war es wie aus dem Nichts wieder da. War auf einer kleinen Einrollrunde und bei Kilometer 17 drang dieses “knaaaaaarz” beim Kurbeln wieder in meinen Gehörgang. Kurios, kurios, ich hatte die Click Pedale ja kurzfristig mit ein wenig Sprühfett behandelt um zu sehen ob dieses lausige Knarzen tatsächlich aus dem Bereich kommt. Und tatsächlich war das Knarzen nach der letzten Ölung auch Geschichte….bis ich vorgestern in die Einrollrunde zum Seseke-Weg ging.

Der Start morgens war noch schön geräuschlos, lediglich fluchende Fußgänger und laute Musik drangen in mein Ohr. Die Pedale machten keinen Mucks…erstmal. So ab Kilometer 15 ging’s dann wieder los….knaaarz….ächz…knaarz. Den Rest des Runde habe ich mir dann gekniffen und versucht relativ geräuscharm nach Hause zu eiern. Angekommen ging das Rad auch gleich in den Montageständer, die Pedale von den Kurbeln und dann war großes Reinemachen angesagt. Pedale mit einer Mischung aus Wasser und Allzweckreiniger abgesprüht, die Federn des Click-Mechanismus mit einer kleinen Bürste ordentlich gereinigt und mit ein wenig ordinärem Kettenöl beträufelt.

Cleats wurden ebenfalls gereinigt (unglaublich was sich da Dreck sammelt wenn man die Schuhe auch mal für ein paar Meter Weg zum Laufen nimmt), Schrauben der Cleats nachgezogen und die Pedale mit Fett satt wieder an die Kurbeln geschraubt. Danach kamen dann zwei Testrunden, einmal 51 Kilometer und gestern abend mit dem Genossen sakura nochmal 21 Kilometer gekurbelt und die Ohren wieder an den Pedalen gehabt. Die dritte Testrunde gab es dann heute morgen, damit ich die 100 Kilometer nach der “Überholung” der Pedale komplett habe um zu sehen ob sich das Knarzen nun erledigt hat oder nicht.

Und was soll ich sagen? 107 Kilometer runter seit gestern morgen und nicht ein gottverdammtes Knarzen aus Richtung der Pedale. Die letzten geräuschlosen Kilometer hab ich innerlich gegrinst und den Pedalen alles an ausgestreckten Mittelfingern hingehalten was ich zur Verfügung hatte. 107 Kilometer knarzfrei….ich hätte Helden zeugen können in dem Moment hehe. Mal sehen wie lange das so bleibt. Morgen plane ich nochmal so um die 100 Kilometer ein (soll ja recht akzeptables Frühlingswetter werden) und wenn dann immer noch Ruhe ist, werden die Pedale wohl auch einen regelmäßigen Wartungsintervall bekommen.

1 Trackback / Pingback

  1. Wartungsintervalle am Fahrrad | Habschned

Leave a Reply

Your email address will not be published.


I confirm

*


This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.