Fällt er oder fällt er nicht? Irgendwann muss die Sau ja fallen

HabschnedSoll ich’s wirklich machen oder lass ich’s lieber sein? Ich steh kurz davor…der Mai ist glaubsch der Monat im Jahr wo dem Habschned das Fell richtig juckt und die Kilometer vollkommen willenlos in den Asphalt gefräst werden. Aktuell ist Rekordkurs angesagt, hab mich glatt erschrocken beim Blick in die Statistiken vorhin.

“Normale” Monate liegen ja so um die 1.000 Kilometer, mal mehr oder mal ein paar weniger. Jedenfalls deutlich über dem von mir gesetzten Minimum. Kurz vor Ende Mai steht der Zeiger bei den Kilometern auf stattlichen 1.559,68 Kilometern und ich hab noch drei Tage Zeit. Von den drei Tagen ist einer praktischerweise auch noch ein Feiertag, da könnten nochmal richtig Kilometer eingesackt werden. 

Zweimal geht’s noch mit dem Rad zur Arbeit und zurück, plus abends nach Feierabend ein kleines Ründchen obendrauf. In Summe pro Arbeitstag dann irgendwo mindestens 30 Kilometer und Donnerstag…wenn das Wetter passt…Paderborn und zurück. Wenn das Wetter nicht passt dann irgendwas kleines um die 100 Kilometer. Mal schauen was Petrus ausm Ärmel schüttelt.

Der jetzige “Monatsrekord” was Kilometer angeht sind 1.627,03km. Der ist Geschichte, es sei denn ich brech mir heute abend im Schlaf ein Bein oder so. Allein die Fahrten zur und von der Arbeit plus Extrarunde sollten reichen um den zu knacken. Alles weitere ist dann “Bonus” sozusagen. Ein Träumchen wäre ja die doppelte Fahrleistung, also 1.700km im Mai und ein bisschen drüber vielleicht. Aber das ist halt schwer abhängig vom Donnerstag. Bis jetzt sind um die 24 Grad angesagt und mittags leichte Gewitter, die den Spaß doch deutlich beeinträchtigen könnten.

So oder so, ich bin von der Fahrleistung im Mai zutiefst beeindruckt hehe. Schätze so viel wird in keinem anderen Monat (bis auf den August, da könnte nochmal so ne Nummer kommen) in die Tasche gefahren. Das Jahresziel von 10.000 Kilometern ist auch auf nem guten Weg. Stand heute (28. Mai) sind 5.656,03 Kilometer im Sack und 4.343,97 Kilometer noch offen. Also gute 4 Monate mit durchschnittlicher Fahrleistung um die 1.100 Kilometer pro Monat. Sollte wohl locker machbar sein, der Sommer steht ja vor der Tür und wenn das Wetter halbwegs mitspielt, dann sehe ich da kein größeres Problem.

 

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*


* The confirmation to GDPR is mandatory.

I confirm

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.