Channel Challenge 2017

HabschnedIst mal wieder Zeit für die Canale Grande Runde scheint’s. Vor ziemlich genau einem Jahr ging es zu dritt den Datteln-Hamm-Kanal in seiner epischen Länge rauf und runter. Oder von links nach rechts und wieder nach links. Komplett halt. Start in Hamm-Herringen, ab nach Waltrop wo der Datteln-Hamm-Kanal in den Dortmund-Ems-Kanal rutscht, zurück am Kanal bis Hamm-Uentrop und als letztes Teilstück wieder nach Herringen. Da war dann auch Ende im Gelände und die Kanalbesichtigung damit erledigt.

Die Monate gingen ins Land und jetzt, wo der November naht, kommt das Kanalgekeule wieder auf den Tisch. Termin wurde netterweise so gelegt, dass ich mitradeln kann. Es geht am 4. November (was kann man Samstags in aller Frühe auch sonst sinnvolles tun?) die letztjährige Strecke. Mit An- und Abfahrt nach Herringen waren das knappe 160 Kilometer bei stimmungsmachenden -2 Grad am frühen Morgen. Das Wetter wird dieses Jahr nicht ganz so kalt werden, dafür aber partiell feucht….wenn man der Ollen im Bauwagen uffm Jahrmarkt glauben kann, die mir diese Info flüsterte. Irgendwo um die 10 Grad und hier und da ein paar Regentropfen. 

Erm…hier nochmal kurz die Strecke von letztem Jahr

Wetter ist momentan aber sekundär, mich beschäftigt eher die Startzeit. Gerödelt werden soll ab 8 Uhr morgens, das lässt mir nicht wirklich Zeit in Ruhe zum Bäcker zu hampeln und zu frühstücken. Unterwegs aufm Rad Brötchen schmieren stell ich mir desaströs vor. Kaffee ginge noch, aber damit ich um 8 Uhr in Herringen abfahrbereit bin müsste ich um Punkt 6 beim Bäckersweib stehen, nach Hause hecheln und das Frühstück bis spätestens 6:30 in die Figur gekloppt haben damit ich gegen 6:30 nach Herringen strampeln kann. Das ist erm…Kacke in ihrer reinsten Form! Anfahrt sind so ca. knappe 30km, also 1.5 Stunden bei nem soliden 20er Schnitt, den ich im Dunklen um diese Uhrzeit nicht wirklich sehe (Umstellung der Uhren hin oder her, schummrig ist’s immer noch). 2016 wurde glaub ich um 9:00 oder 9:30 gestartet? Weiss gar ned mehr, jedenfalls bin ich laut Strava so gegen 7:16 daheim aufgebrochen. Wird wohl 9 Uhr gewesen sein…oder eben 9:30 hehehe. Egal, 8 Uhr ist kacke.

Alternativen müssen her. Um die Nummer für mich zeitlich eingermaßen erträglich zu machen werde ich dem Trupp wohl mit nem heißen Kaffee am Hals am Preußenhafen auflauern und mich da anschließen. Dann die komplette Strecke mitnehmen bis Herringen, und die restlichen Kilometer bis Lünen dann allein am Kanal lang um die Tour zu komplettieren. Damit kann ich leben, sind zwar keine 160 Kilometer sondern nur 130 oder so aber das langt mir für nen Samstag im November auch. Gleich mal noch denjenigen, der das losgetreten hat, informieren und den Segen holen hehe.

4 Comments on "Channel Challenge 2017"

  1. Ja gut ich gebe zu, die damalige Startzeit hatte ich net mehr wirklich in meinem Schädel. Aber so wie´s Du´s vorschlägst mit aufsammeln am Preußenhafen ist auch ein guter Plan.

  2. Toto Habschned Toto Habschned | October 18, 2017 at 20:54 | Reply

    Jau, mit Start um 9 waren wir letztes Jahr eigentlich auch noch gut dabei. War irgendwann abends um 19 Uhr und ein bisschen ja wieder daheim. Immerhin muss dieses Jahr ja nicht gezittert werden, von Minustemperaturen keine Spur weit und breit.

    Unterm Strich passt’s aber, bin dann so gegen 8:30-8:45 an der Bude am Preußenhafen und sauf mich schon mal mit Kaffee untern Tisch.

  3. versuch’s ma mit geschnitten brot von gestern

1 Trackbacks & Pingbacks

  1. 17.509km/ 10.11.2017 | Tausendkilometer

Leave a comment

Your email address will not be published.


*