Channel Challenge 17 Update #1

Am Kanal entlangAm Kanal entlang

HabschnedTja, das war es dann mit der geplanten Kanalbesichtigung in einer kuscheligen 5er Gruppe am 4. November. Terminlich ist demjenigen, der die Nummer ausheckte was dazwischen gekommen und somit ist das gemeinsame Radeln am Samstag erstmal verschoben. Dumm nur, dass es bereits ziemlich spät im Jahr ist und die Anzahl der Wochenenden nicht mehr mehr wird. Dazu kommen dann ab Ende November diverse Weihnachtsmarktbesuche an Samstagen und Sonntagen…terminlich wird es da sehr sehr eng für mich. 

Nun würd ich die Strecke ja schon gern gefahren sein dieses Jahr, ergo wird es wohl ein Solo-Run werden im Laufe der nächsten Woche…kurz bevor es gen Dänemark geht. Ab Donnerstag soll das Schmuddelwetter wieder besser werden, man berichtet sogar vom kurzzeitigen Erscheinen der Sonne am Himmel am Freitag und Samstag. Damit ist das Terminfenster für mein Solo-Run am Kanal dann auch schon gesteckt. Tendentiell geht’s am Freitag den Kanal rauf und runter, dann kann ich an die Kanalkomplettrunde einen Haken setzen. Auch wenn ich den Kanal immer noch auswendig fahren kann, und die Qualität mancher Streckenabschnitte im Laufe des letzten Jahres bestimmt nicht besser geworden ist…scheiss drauf.

Ich würd ja das fliegende Wunderwerk der Technik in den Sack stopfen wollen, aber Bundeswasserstraße halt…da darf man nicht..auch wenn kilometerweit kein Kahn zu sehen ist. Kommt halt die Kamera ans Rad und die Spiegelreflex in den Rucksack. Ein paar mehr Bilder als bei der Tour 2016 wird es dann wohl geben…da ware es gerade mal läppische drei oder so.

Be the first to comment on "Channel Challenge 17 Update #1"

Leave a comment

Your email address will not be published.


*