Bäume, Serviceteams, Achim und Freiläufe

HabschnedArbeitswoche abgehakt, endlich Wochenende und Zeit sich um Brocken zu kümmern die unter der Woche….ah Kacke, einfach keine Zeit dafür. Umzug, Planung für Holland und Tour durch Dänemark und ne völlig verrückte Geschichte….die kommt aber separat da völlig abgedreht…

Unter der Woche musste radtechnisch ein wenig improvisiert werden. Dank des Umzugs fehlen nun ein paar Kilometer zur Arbeit, ich komme auf direktem Weg auf nicht einmal 6 Kilometer die zu radeln sind. Hin und zurück 12km pro Tag…da kommste auf keinen grünen Zweig was die Kilometer pro Monat angeht. Was tun? Das Wetter spielte ja weitestgehend mit, der Lorenz brannte ordentlich vom Himmel…allerdings war es morgens noch recht frisch. Also morgens langärmelig noch eine Extrarunde dran gehangen damit ich im Schnitt so auf 12-17 Kilometer pro Strecke kam und abends nach Feierabend…noch ne Extrarunde aufm Rad damit die 30 Kilometer pro Tag auch voll werden.

Klappte auch ganz gut, unter der Woche wurden die 30km locker geschafft, längste Tagesgesamtstrecke waren knapp 39km. Dementsprechend rosig sieht’s bereits in der Statistik aus. Nächste Woche..Spätschicht sei Dank…ist nach Feierabend aber nüscht mehr mit nochmal aufs Rad. Da müssen die Kilometer schon morgens fallen…und am Feiertag…wenn ich den Besoffenen Vätern ausweichen muss. 

Neben der Strampelei wurde auch die Kamera fleissig in die Luft gehalten um Kuriositäten wie den Wagen von Wurst-Achim einzufangen. Auch plötzlich auftauchende Hindernisse wie umgeknickte Bäumchen wurden auf dem Weg zur Arbeit ausgemacht. Muss wohl am Feiertag das Handtuch geworfen haben…

Und ansonsten…viel Sonne und Grün auf den abendlichen Schleifen durch die Nachbarschaft. Felder so weit das Auge reicht, hier und da mal ne einsame Hütte oder nen riesiger Gülletank..aber sonst..Ruhe wie ich sie will und im Moment brauche.

Jetzt werden erstmal Pläne geschmiedet was am Wochenende so anliegt. Soll ja beide Tage recht angenehmes Wetter werden, da könnte man ja mal weiter ausholen. Ich war schon ewig nimmer in Richtung Lüdinghausen unterwegs…oder zum Eishaus nen lecker Eis schlabbern und nen Pott Kaffee stürzen. Irgendwas wird sich da schon ergeben. Es sei denn es kommen morgen die Anfang der Woche bestellten neuen Bremsbeläge, dann werden die erstmal getauscht…und dann zum Backwiärk oder zum Eishaus oder beides um den frisch gewarteten Freilauf zu testen :)

 

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*


* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.