600km

HabschnedSo, die 600km sind nun im Sack. Hin- und Rückweg wurden heute entsprechend gestreckt, und die angedachte 30km Runde schenke ich mir heute abend. Kommt auch gleich Fußball, also Füße auf die Couch und gut ist. Kann ich auch gleichzeitig Kraft tanken für die nächsten zwei Tage. Dem Wetter sei dank werd ich morgen und Sonntag mal wieder mit fließend Wasser von oben und ordentlich Wind von vorn im Sattel verbringen dürfen. Ob nun morgen die zweite Variante der 100er Runde über Drensteinfurt/Walstedde/Ameke getestet wird oder es nur für eine kleine Hausrunde mit 50km reicht wird dann kurzfristig entschieden.

Kamera und Powerbank laden jedenfalls für den Sonntag. Da geht es, auch bei mauem Wetter, hoch zur Emscherquelle und dann auf den Ruhrtalradweg gen Fröndenberg. Man munkelt, dass sich dort gegen 11.00 Uhr am Rathaus einige Radler treffen und dann im Verband in Richtung Neheim strampeln. Da will ich doch mal gucken ob dem auch so ist. Timing ist mir noch nicht ganz klar, aber wenn die sich um 11 Uhr treffen, dann sollte es reichen wenn ich so gegen 11:10 durch Fröndenberg knüppel hehe. Geplanter Wendepunkt für Sonntag ist Wickede an der Ruhr, von dort runter in Richtung Werl auf die Radautobahn und den Seseke-Weg noch drangehangen. 

Wochenziel für Sonntag abend sind jedenfalls mehr als 272,5km, das war der Gesamtwert der letzten Woche. Aktuell stehe ich, jetzt nach den ganzen Kurzstrecken was die Arbeit betrifft, bei guten 125 Kilometern. 150 sind also am Wochenende noch fällig…hoffe ich :D

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


I confirm

*