32 Kilometer noch

HabschnedAch kacke, gerade mal die beiden Fahrten heute eingetragen und voller Schrecken festgestellt dass ich, was die Kilometerzahl unter der Arbeitswoche angeht, recht gut im Rennen liege für den Monat März. Diese Woche waren es, mit dem heutigen Donnerstag inklusive, 94.2 Kilometer. In Summe stehen damit für den März bereits 568 Kilometer in den Büchern. Damit es eine schöne runde Summe wird, sind dann morgen anstatt 22-27 Kilometern an Arbeitsweg mal 32 Kilometer fällig. Muss mir also noch ein paar Kilometer mehr aus dem Ärmel schütteln.

Der Hinweg wird wohl die große Runde werden, sprich von Asseln durch Wickede, Massen, Königsborn und Unna hoch nach Kessebüren und wieder runter in den Indu-Park. Das wären dann schon mal um die 18 Kilometer. Den normalerweise hastig angetretenen Rückweg müsste ich ebenfalls ein wenig strecken, da müssen aus gut 9 Kilometern schlappe 14 bis 16 Kilometer werden. Oder ich dreh morgen abend noch ne kleine Runde um den Block…sollten so knappe 10 Kilometer sein übern Daumen gepeilt. Jedenfalls will ich, bevor es Samstag nach Drensteinfurt auf die Hausrunde geht, die 600 Kilometer voll haben und nach dem Wochenende irgendwo zwischen 750 und 800 Kilometern liegen. Hab da schließlich vom Februar noch was aufzuholen.

Heisst also am Samstag brav die zweite Variante der 100km Hausrunde, zeitlich wenn möglich mit Verlängerung über den Seseke-Weg und Sonntag morgen dann die “normale” 50km Hausrunde knüppeln..ebenfalls mit Option auf Verlängerung durch die Rückfahrt auf derselben Strecke. Wollen doch mal sehen, was da so am Wochenende zu holen ist. 

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


I confirm

*


This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.