10.217,27 Kilometer

HabschnedLadies and Gents, das Ziel für 2016 ist erreicht. Im Rahmen der Enschede Tour 2016 letztes Wochenende wurde das angepeilte Ziel von 10.000 Kilometern auf dem Rad dieses Jahr erreicht. Aktueller Tachostand laut meinen Aufzeichnungen sind 10.217,27 Kilometer und es sind noch dreieinhalb Monate in denen ich weiter fleissig Kilometer sammeln werde. So alles in allem hoffe ich insgeheim auf gut 14.000 Kilometer am Jahresende. Ob das was wird…wird sich zeigen.

The story so far…

Anfangs des Jahres habe ich mir so runde 850 Kilometer pro Monat als Ziel gesetzt um am Ende diesen Jahres mit guten 10.000 Kilometern auf dem Rad ein persönliches Ziel zu erreichen. Der Januar startete leider eher durchwachsen und endete mit schlappen ~828 Kilometern am Monatsende. Vieles war wetterbedingt, der Start ins Jahr war halt ned soooo sonderlich toll und aus eben diesem Grund fielen dann auch längere Touren am Wochenende mal ins Wasser, und zwar sprichwörtlich.

Die nächsten drei Monate dümpelte ich dann so im Schnitt bei 980 Kilometern/Monat rum, hatte als das Soll vom Januar schnell wieder raus. Ein riesiger Sprung tat sich dann im Mai auf mit rund 1.630 Kilometern, der Tour von Skagen nach Dortmund sei dank. Juni und Juli wieder um die 1.200 Kilometer pro Monat, im August knapp drunter und aktuell im September sind es bis heute 921,99 Kilometer.

Hat sich viel getan auf den Kilometern, es wurde gelacht und geflucht, geschoben und geflickt, gekeucht und gehechelt und nicht zu vergessen…Spaß auf jedem einzelnen Kilometer. Auch wenn der Notarzt samt Defi als Begleitfahrzeug und die Suche nach wenig gebrauchten Lungenflügeln auf eBay anderes vermuten lässt. Egal wie besch***sen die Steigungen oder die Strecke war, so im Nachhinein hat man die Tour/Fahrt ja dann doch genossen. Und das Positive überwiegt halt.

copperhead-3-rs

Jetzt, wo das Copperhead 3 die 10.000er Marke geknackt hat, wird es Zeit ihm ein wenig Ruhe zu gönnen und es wird am 30. September seine letzte Fahrt für dieses Jahr machen. Danach kommt es an den Montageständer und wird nach und nach wieder aufgepeppelt für das Vorhaben im nächsten Frühjar. Der Nachfolger wartet ja schon in der Garage und wird zum neuen Rad für alle Tage die auf G enden und Mittwochs.

Mal so nebenbei

Die ersten längeren Fahrten für das Copperhead 3 RS im Alltags-Trim werden wohl wieder ziemlich abwegige Sachen werden. Also da wären die Channel Challenge im November, der Ruhrtalradweg im Oktober und möglicherweise ein recht spontaner Trip nochmals nach Holland, bis dato aber mit unbestimmtem Ziel (von Winterswijk bis Arnhem ist alles im Lostopf). Eventuell auch was ganz abgedrehtes und je nach Wetterlage an dem langen Oktoberwochenende mit dem Rad an die See…irgendwas völlig bescheuertes geht dieses Jahr jedenfalls noch vonstatten :D

 

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


I confirm

*